German 11

Download Anaesthesie und ärztliche Sorgfaltspflicht by Priv.-Doz. Dr. med. Hans Wolfgang Opderbecke (auth.) PDF

Posted On April 12, 2017 at 12:48 am by / Comments Off on Download Anaesthesie und ärztliche Sorgfaltspflicht by Priv.-Doz. Dr. med. Hans Wolfgang Opderbecke (auth.) PDF

By Priv.-Doz. Dr. med. Hans Wolfgang Opderbecke (auth.)

Show description

Read Online or Download Anaesthesie und ärztliche Sorgfaltspflicht PDF

Best german_11 books

Handlungswissen der Sozialen Arbeit: Deutungsmuster und Fallarbeit

Das Buch versteht sich als Reflexions- und Praxishilfe für Fachkräfte der Sozialen Arbeit, deren zentrale Aufgabe darin liegt, Probleme zu identifizieren, zu definieren und im wahrgenommenen Fall Interventionen zu entwickeln. Dies ist ein theorie- und hilfekonzeptgeleiteter Prozess, den die Fachkräfte mit der Hilfe professioneller Verständniszugänge (Deutungsmuster) bewältigen.

Jugendkulturen, Politik und Protest: Vom Widerstand zum Kommerz?

InhaltDer Band zielt auf eine Bestandsaufnahme und examine jenerjugendspezifischen Sub- und Gegenkulturen, die sich schnell verändern undderen politische Dimensionen älteren Erwachsenen und Außenstehenden zumeistverborgen bleiben. Es geht additionally nicht nur um manifeste politische Botschaftenvon Jugendlichen, sondern auch um die verdeckten und subtilen Muster vonEigensinn und Widerspruch, die mit einem konventionellen Politikbegriff nichtfaßbar sind.

Zwänge und Depressionen: Pierre Janet und die Verhaltenstherapie

Pierre Janet ist mit Sicherheit einer der fundiertesten und kreativsten Autoren in der gesamten Klinischen Psychologie. Viele seiner Ideen nehmen das vorweg, used to be wir heute unter Verhaltenstherapie verstehen. Sein Scharfsinn und seine Be- obachtungsgabe übertreffen dabei quickly immer zeitgenössische Autoren.

Extra info for Anaesthesie und ärztliche Sorgfaltspflicht

Sample text

Als eine fUr das Fachgebiet Anaesthesiologie zugeschnittene spezielle Form der Aufklarung hat RUGHEIMER in Zusammenarbeit mit HENKE eine BroschUre entwickelt, die jedem Patienten bei seiner Klinikaufnahme ausgehandigt werden solI (122). In ihr werden die Aufgaben des Anaesthesisten, die Grundlagen der einzelnen Anaesthesieverfahren und insbesondere die damit verbundenen SicherheitsmaBnahmen und Uberwachungsfunktionen geschildert. 1m Rahmen dieser Schilderung lassen sich zwanglos auch mogliche Risikofaktoren erwahnen, ohne den Patienten unnotig zu beunruhigen.

Gelockerte Zahne vorhanden sind (272). Ein weiteres Beispiel ist das Vorhandensein einer Halsrippe, die den Patienten u. U. fUr eine Plexusschadigung pradisponiert. Nicht immer kann das allgemeine Anaesthesierisiko insgesamt als fUr den Einzelpatienten geringfUgig und damit kaurn erwahnenswert bezeichnet werden. So sind zahlreiche Umstande denkbar, bei denen das Risiko der Anaesthesie das des operativen Eingriffs bei weitem libersteigt. Wieweit der Patient Uber den Grad des Risikos aufgeklart werden muB, hangt dabei weitgehend von der Dringlichkeit der Operation abo Handelt es sich urn einen Eingriff, der zwingend und akut erforderlich ist, urn das Leben des Patienten zu erhalten, so braucht sich auch der Anaesthesist "mit der Einwilligung nicht viele Umstande zu machen" (BHG zit.

29 Folgende hierflir verantwortliche bzw. mitverantwortliche Faktoren werden genannt: Uberdosierung Mangelhafte Beherrschung von Zwischenfallen Mangelhafte Vorbereitung Mangelhafte Atmung bzw. Beatmung Mangelhafte WiederbelebungsmaBnahmen Mangelhafte Uberwachung der Anaesthesie Hypoxische Gasgemische Technische Pannen Mangelhafte Aufhebung der Muskelrelaxierung Aspiration 27 24 22 18 11 6 5 5 2 1 Falle Falle Falle Falle Falle Falle Falle Falle Falle Fall MARX et al. 145 operative Patienten, von denen 645 innerhalb der ersten 7 Tage gestorben sind.

Download PDF sample

Rated 4.66 of 5 – based on 25 votes