German 7

Download Angebotspreisbestimmung für das kundenindividuelle by Erwin Esser PDF

Posted On April 11, 2017 at 11:32 pm by / Comments Off on Download Angebotspreisbestimmung für das kundenindividuelle by Erwin Esser PDF

By Erwin Esser

In dieser Arbeit wird die Problematik der Bestimmung von Angebotspreisen für kundenindividuelle Leistungen behandelt. Anbieter derartiger Leistungen, wie z.B. der klassische industrielle Einzelfertiger, aber auch das Softwarehaus im Dienstleistungsbereich, welches die Erstellung von Individualsoftware offeriert, müssen grundsätzlich für ein vom Kunden spezifiziertes intestine eine Preisforderung festlegen. Bezüglich dieses Angebotspreises bestehen in der Regel kostenbasierte Preisunter- und marktdeterminierte Preisobergrenzen. Im ersten Teil des Buches werden sechs aus der Literatur bekannte replacement Lösungsansätze für die Problematik der Angebotspreisbestimmung dargestellt und bewertet. Auf der foundation dieser examine wird schließlich ein eigenständiger Lösungsweg entwickelt, welcher neben der Preisunter- und -obergrenzen die sogenannte Preisorientierungsgröße in den Mittelpunkt stellt. Hierunter wird eine einzelauftragsabhängige Wertgröße verstanden, die auf der foundation operationalisierter Erfahrungen des Entscheidungsträgers bei der Preisbestimmung Auskunft über den erzielbaren Preis geben soll. Anstelle eines relativ starren kostenrechnungsbasierten, kalkulatorischen Lösungsalgorithmus wird hier ein flexibles Entscheidungsunterstützungssystem vorgestellt, welches jeder Anbieter letztlich individuell determinieren und somit optimieren kann. Der primäre Nutzen des neuen Lösungsansatzes liegt darin, daß die grundsätzlich entscheidende Größe bei der Angebotspreisbestimmung im Projektgeschäft, die Erfahrung des Entscheidungsträgers, zumindest im Ansatz abbildbar ist und somit nicht nur dem Entscheidungsträger selbst zahlenbasierte Hilfestellung bieten kann, sondern letztlich auch intersubjektiv verfügbar wird.

Show description

Read or Download Angebotspreisbestimmung für das kundenindividuelle Projektgeschäft PDF

Similar german_7 books

Meßelektronik in der Kernphysik

Die ufgabe kernphysikalischer Messungen ist es, Informationen uber den ufbau und die Wechselwirkungen von tomkernen und Ele mentarteilchen zu gewinnen. ls Indikator oder als Sonde bedient guy sich dabei der elektromagnetischen und der Teilchen-Strahlung, die beim Zerfall bzw. bei der Umwandlung von Kernen und Teilchen oder als Folgeprodukt von Wechselwirkungs-Experimenten (z.

Additional resources for Angebotspreisbestimmung für das kundenindividuelle Projektgeschäft

Sample text

1) Plangewinn der Periode, welcher sich aus der langfristig angestrebten Kapitalrentabilität ableitet. 2) Summe der geplanten Fixkosten in der betrachteten Periode. 3) Subjektiv zugewiesener Anteil der Plan periode an den langfristig geplanten Vorleistungskosten. 25 ) Parallel neben diesem Soll-Deckungsbeitrag der Zielplanung wird ein 5011deckungsbeitrag der Absatzplanung erstellt. Diesen ermittelt KILGER, indem er die Ist-Deckungsbeiträge des Vorjahres mit Plan-Veränderungsfaktoren multipliziert, welche die geschätzte Entwicklung auf der Absatz- und Kostenseite für die betrachtete Periode beinhalten.

Wiegmann (1977), S. 40 und die dort angegebene Literatur. 77) Vgl. Seicht (1971), S. 65. 1 DAS KILGER-KONZEPT VORBEMERKUNGEN ZUM KILGER-KONZEPT Eines der bedeutendsten deutschsprachigen Standardwerke für den Bereich der Kosten- und Leistungsrechnung ist KILGERS »Flexible Plankostenrechnung und Deckungsbeitragsrechnung« , "welches sich nicht nur an vielen deut- schen, sondern auch an japanischen Universitäten als Standardwerk" etabliert hat. 1) Neben der schwerpunktmäßigen Behandlung kostenrechnerischer Fragen geht KILGER hier auch auf die Problematik der Bestimmung von Verkaufspreisen ein.

264, Meliert (1986), S. 328, Menrad (1983), S 8, Raffee (1974), S. 146, Reichmann (1973), S 27, Schmalenbach (1902), S. 383, Schweitzer/Küpper (1986), S. 371, Seicht (1971), Wolfstetter (1988), S. 8/310. 74) Vgl. 3, Seite 127-140. 26 Sieht man von der Beschränkung durch die Selbstkosten als Preisuntergrenze ab, so ist der Basisansatz zur Festlegung der Preisforderung wegen seiner allgemeinen Formulierung ebenfalls nicht zu kritisieren, da die hierin enthaltenen Freiheitsgrade (Berücksichtigung der Marktverhältnisse bei der Bestimmung des Gewinnzuschlags 75)) grundsätzlich für eine marktgerechte Preispolitik ausreichen dürften.

Download PDF sample

Rated 4.37 of 5 – based on 25 votes